Strandtag

Heute haben wir einen wunderbaren Strandtag verlebt. Die Sonne schien und es waren knapp 17 Grad. Also ein perfekter Herbsttag, um ihn am Strand zu verbringen. Julian fand es ebenfalls großartig. Er war zum ersten Mal mit den Füßen im Wasser. Er zuckte erst weg, aber dann hat er es trotz Kälte genossen. Das Mittagessen gab es im geschützten Zelt am Strand und der Mittagsschlaf in Papas Armen war auch nicht zu verachten. Anschließend hat er wieder mit den Füßen im Sand gebuddelt. Abends ging es noch gemeinsam mit Mama in die Badewanne. Es ist so niedlich wie er immer mit den Beinen plantscht. Es ist dabei immer die größte Herausforderung, dass die Kanüle kein Wasser abbekommt. Wenn es nach Julian ginge, würde er am liebsten komplett untertauchen. Das ist allerdings mit Tracheostoma nicht so die gute Idee…. Nunja unter den Argusaugen seiner Pflegefachkraft, klappt es prima.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s